Erntedank 2020 – Einladung zum „Dank im kleinen Kreis“

Erntedankgottesdienste sind bunt: der reich geschmückte Erntedankaltar, der Gottesdienst gestaltet als Familiengottesdienst unter Mitwirkung von Kindergarten- und Kommunionkindern – so kennen wir das aus den vergangenen Jahren.

Doch wie so vieles andere, können wir auch Erntedank 2020 nicht so feiern, wie wir es gewohnt sind. In St. Martin Unterkirchberg laden wir um 10.45 Uhr zur Eucharistiefeier ein. Im Anschluss daran bleibt die Kirche (wie jeden anderen Sonntag auch) geöffnet und wir laden alle ein, den Tag zu nutzen, um „in der Kirche vorbeizuschauen“. Die Erntegaben, die aufgebaut sein werden, sollen eine Inspiration sein, im kleinen Kreis der Familie, mit kleinen oder auch schon größeren Kindern, mit dem Partner oder der Partnerin oder auch alleine Dank zu sagen, für das, was uns Gott in der Ernte dieses Jahres geschenkt hat und um seinen Segen zu bitten.

Nachfolgender Text kann ein Vorschlag für ein Gebet während des Besuches in der Kirche sein, dieses wird auch in der Kirche ausliegen.

Guter Gott,
wir danken Dir, dass Du die Erde uns Menschen anvertraut hast.
In allem, was die Natur hervorbringt
und was menschliche Arbeit schafft, erkennen wir Deine Liebe und Güte,
erfahren wir Deine Zuneigung und Sorge um uns.
Herr segne unsere Ernte und segne unser Leben.
Lass uns die Güter der Erde
in Freude und Dankbarkeit gebrauchen und miteinander teilen.
Bewahre uns, in unserer bewegten Zeit, vor allen ängstlichen Sorgen und unserer Ohnmacht.
Darum bitten wir, durch Christus, der mit uns lebt und Leben schenkt. AMEN.

Einen gesegneten Erntedank-Sonntag wünschen der KGR St. Martin Unterkirchberg
und Pfarrer Jochen Boos

Drucken